Ellipse: Prall und Proll
     

 

            Weihnachtsbaum

Friedas schönster Kindheitstraum
ist ein schlanker Weihnachtsbaum.

Als sie einen solchen sucht,
keinen findet und schon flucht,
und ein Baumverkäufer sagt:
Dieser hier ist schon betagt,
darum nicht mehr so gefragt,
außerdem auch schief und krumm,
den zu nehmen, wär´ nicht dumm,
denn Sie sparen sehr viel Geld,
weil er nicht mehr lange hält.
,
lacht ihn Frieda schallend aus,
sagt und zeigt ein Bild von Klaus:
So was hab´ ich längst zu Haus.

         ᵕ     ̶    ᵕ     ̶    ᵕ     ̶    ᵕ         X