Ellipse: Prall und Proll
     

 

               Unanimi*

Erwin und sein Bruder Paul
hau
en sich ständig was aufs Maul;
schon beim allerkleinsten Dreck
ist die Contenance weg.

Erwin haut meist kräftig drauf,
hat er einen guten Lauf.
Paul tritt mit dem Nagelschuh
immer wieder wütend zu,
ganz gezielt, bewusst und barsch
seinem Bruder in den Arsch.

Klar! Bei jeder Keilerei
steht die Mama mit dabei,
weint voll Angst, ist echt geschafft,
fürchtet um die Manneskraft,
ist besorgt um jedes Ei
dieser ungestümen Zwei.

Sonntagabend gegen acht
hat es wieder mal gekracht.
Mama war nur noch zum Schrei
en:
Könnt ihr euch nie einig sein?

Erwin ließ gleich ab vom Kampf,
fragte Ma, was soll der Krampf?
Bitte schön, was willst du noch?
Einig, nun, das sind wir doch.

Jeder tut, was ihm gefällt
und er auch für richtig hält:
Erst haut Paul mir eine rein,
ich geh gerne darauf ein,
lass es also auch nicht sein.



*Lat: Einmütige (Brüder)

       ᵕ     ̶    ᵕ     ̶    ᵕ     ̶    ᵕ         X