Ellipse: Prall und Proll
     

 

   
                Spannend

Wenn sie eintritt, scheint die Sonne,
unser Augenstern Yvonne!
Wen haut sie nicht auf die Bretter?
Keine Jungfrau war je netter,
sie umarmen, herzen, küssen
wird man wollen oder müssen.

Neulich ging die Keusche baden.
Keinem sollt´ ihr Anblick schaden,
ließ darum die Hüllen fallen
fern von Oskar, Franz, von allen,
ließ sie nah am Waldsee liegen,
ist ins kühle Nass gestiegen
so, wie Gott sie hat geschaffen.

Doch zwei geile Augen gaffen
durch das Schilf ganz nah am Wasser,
schlimmer geht´s nicht, auch nicht krasser:
Widerliches Drecksvoyeurchen,
offen stand sein Hosentörchen.

Schließlich trat er an das Ufer,
mimte den beruf
enen Rufer
und rief Hier ist streng verboten,
nackt zu baden, selbst in Booten.

Von weit draußen an der Tonne
schrie in ihrer Not Yvonne:
Ließ sich das nicht früher sagen,
könnte noch Klamotten tragen,
und es wäre mir nicht peinlich,
bin zwar sauber und auch reinlich,
nackt vor Ihnen aufzutauchen,
während Sie da glotzend rauchen.


Da rief dann der Spanner höhnend
an dem Anblick sich verwöhnend:
Warum sollt´ ich so was machen?
Alle würden mich verlachen,
denn, was mir ein jeder glaubt,
Auszieh
en ist hier doch erlaubt.

 

ᵕ     ̶    ᵕ     ̶    ᵕ     ̶    ᵕ        X