Ellipse: Prall und Proll
     

 

             Salto in alto

Als im Zirkus Halli Galli,
früher hieß er Dalli Dalli,
eifrig die Artisten proben,
weltweit sind die hoch zu loben,
rast ein gänzlich unbekannter
im Programmheft nie genannter,
junger Mann vital und munter
an dem Hauptmast rauf und runter,
schreit ganz schrill nach seiner Oma,
singt so was wie La Paloma,
schlägt am Mast beim Abwärtsrennen,
was Artisten Abgang nennen,
einen Salto, den gleich doppelt,
und sogleich damit gekoppelt
tanzt er ein, zwei Pirouetten
und schlägt dazu Castagnetten.

Dann beginnt er laut zu weinen,
humpelt fort mit krummen Beinen.
Weithin hört man noch sein Schnaufen.
Hat er sich `nen Wolf gelaufen?,
fragen sich auch prompt deswegen
in der Runde die Kollegen.

All das sieht der Herr Direktor,
Freund der Künstler und Protektor:
Wer war das denn? Das war Klasse!
Oder fehlt dem eine Tasse
irgendwo im Oberstübchen,
diesem drahtig jungem Bübchen?
Wie kann jemand so viel wagen?
Der riskiert doch Kopf und Kragen.


Pausenclown Jean Pier Pisello,
Ebenbild von Möpschen Bello,
weiß Bescheid und zu berichten:
Eine Tasse? Nein, mitnichten!
Auf dem Mast der alte Schwede,
das war unser Hufschmied Ede,


Der Direktor wirkt nun barscher,
auch sein Ton wird harsch und harscher:
Also holt mir diesen Bengel!
Als Artist ist der ein Engel.
Dem hab ich doch was zu sagen,
einen Deal ihm anzutragen.


Man geht Ede schleunigst holen,
der will grad ein Pferd besohlen,
ihm sagt nun der Chef vom Ganzen
trommelnd auf dem fetten Ranzen
mit den viel zu kurzen Dingern,
seinen wurstig dicken Fingern:
Junge, Junge, Du machst Sachen!
Willst hier wohl Karriere machen?

Eben auf dem Mast die Nummer,
mach Dir bitte keinen Kummer,
die war Spitze, die war Klasse,
zeigte Können, zeigte Rasse.
Damit klingelt Deine Kasse.
Jeden Tag zahl ich als Gage
hundert Euro plus Massage.
Wär der Auftritt so erträglich?
Außer montags zwei mal täglich?


Auf das Angebot folgt Schweigen,
bis sich Reaktionen zeigen:
Nein! Ich bleibe auf der Erde,
sorge lieber für die Pferde,

dankt der Hufschmied und will gehen.
Kaum kann das sein Chef verstehen:
Bringen etwa mehr Moneten
Dich dazu, hier aufzutreten?


Ede fängt nun an zu lachen:
Danke! Nein! Ist nichts zu machen!
Nicht für Geld und gute Worte
hau ich mir hier täglich forte
zweimal mit dem schweren Hammer
unter Klagen und Gejammer
- ganz gewiss nicht! Hol´s der Geier! -
vor dem Auftritt auf die Eier.

 

ᵕ     ̶    ᵕ     ̶    ᵕ     ̶    ᵕ         X