Ellipse: Prall und Proll
     

 

                     Rot

Blödi hat hier im Verkehr
ein Problem, er kann nicht mehr,
fragt den Freund, wobei er weint,
Ob die Sonne mir noch scheint?

Was mir ständig hier passiert,
ist für mich zu kompliziert.
Ehrlich, ich versteh das nicht,
bin dazu im Kopf zu schlicht.

Diese Ampel steht auf
Grün,
wenn in ihr die Birnen glühen,
im Normalfall heißt dann das
ständig ohne Unterlass.

Trete ich doch näher ran,
geht sofort das
Rotlicht an.
Ob das Biest mich etwa narrt,
wenn´s für mich auf
Rot beharrt.

Oder legt das Teil mich rein?
Kann doch wohl kein Zufall sein.
Sag mir bitte, Blödian,
leide ich an Rinderwahn?

Oder schmiedet mir zum Spott
irgendjemand ein Komplett?
Ich frag mich, mich armes Schwein: Muss das so denn wirklich sein?

Blödian darauf nur: Du!
Komm jetzt einfach mal zur Ruh.
Ganz egal, ob Bub ob Maid,
wer schnell
rot wird, tut mir leid.

Rot zu werden, ist kein Spiel.
Gründe dafür gibt es viel:
Schüchternheit, auch Angst und Scham,
macht die Seele kraftlos, lahm.

Dabei wird dein Antlitz
rot,
du erstarrst, als seist du tot.
Jetzt, mein Freund, sei nicht naiv,
liegt der Fall doch positiv.

Glaub mir! Sei kein Vollidiot!
Diese Ampel wird stets
rot,
nur wenn du vor ihr erscheinst,
jung und schön ganz so wie einst.

Dass du noch bei ihr verweilst
und ihr nicht so schnell enteilst,
hofft sie und dass so es bliebe,
denn ihr
Rot ist das der Liebe.





       ᵕ     ̶    ᵕ     ̶    ᵕ     ̶    ᵕ           X