Ellipse: Prall und Proll
     

 

             Halsstarrig

Theodor, der Antichrist,
war ein Sünder, Atheist,
obendrein noch Satanist,
Gottesleugner, Renegat,
Dissident in Wort und Tat.

Theodor litt niemals Not,
jetzt jedoch steht Theo tot
stumm vor Gottes Strafgericht.

Gnade? - Sorry! Gibt es nicht!
Keiner findet was dabei,
bei dem Urteil HÖLLE  DREI.

Die betritt man ein Mal nur,
dann verliert sich jede Spur
in dem Pool, der grässlich stinkt,
wo man tief im Kot versinkt,
in der Scheiße dieser Welt,
die dem Satan so gefällt,
die er täglich frisch erhält.

Dort steht der Verdammte drin
eingetaucht bis übers Kinn,
ohne Maß für Raum und Zeit
bis in alle Ewigkeit.

Tritt ein Neuankömmling ein,
fangen alle an zu schreien,
legen dabei gleich ein Stück
ihren Totenkopf zurück.
So wird panisch und verschreckt
Kinn und Lippe hochgereckt.

Das Geschrei der armen Seelen,
die sich mühsam redlich quälen,
klingt statt menschlich mehr wie Bellen:
Komm nur rein! Mach keine Wellen!

         ᵕ     ̶    ᵕ     ̶    ᵕ     ̶    ᵕ         X